Lauschen Sie Josephina Lucke

Josephina Lucke, 12. Jahre, 11. Westfälischer van Bremen Klavierwettbewerb 2013, 1. Preis
spielt A. Babadschanjan, Improvisation aus "Sechs Bilder" & S. Prokofiev, Sonate n.4 op.29 c-moll, I. Satz – Allegro molto sostenuto & J. S. Bach, Präludium und Fuge gis-moll "WTK-I "

Live-Konzert am 01.07.2018 im Martin-Luther-Haus, Kleinenbroich

PRESSE:"Josephina Lucke (17), die im Rahmen des Wettbewerbs „Bühne frei“ im Sinfoniekonzert als Solistin der Niederrheinischen Sinfoniker zu erleben ist, merkte das Publikum bei ihrem Vortrag an, dass Johann Sebastian Bach ihr Lieblingskomponist ist. Das „Allegro“ aus dem Klavierkonzert BWV 1052 wurde dank Josephinas musikalischer und technischer Kompetenz zu einem Höhepunkt des Sommerkonzertes."

03.07.18 Rheinische Post, "Verheißungsvolle Musiktalente"

Josephina Lucke war als Solistin im 7. Sinfoniekonzert am Mittwoch, 4. Juli um 20 Uhr im Konzertsaal des Theaters Mönchengladbach mit der Niederrheinischen Sinfoniker unter der Leitung von GMD Mihkel Kütson zu hören. 

PRESSE:"Einzige Dame im Preisträger-Quartett war die 17-jährige Josephina Lucke. Sie spielte Anton Arenskis (1861-1906) hoch virtuose "Fantasie für Klavier und Orchester über russische Themen op.48" mit ausgefeilter Brillanz, hoher Musikalität und unerschütterlicher Sicherheit. Mihkel Kütson und sein Orchester begleiteten mit wachem Einfühlungsvermögen..."

07.07.18 Rheinische Post, "Junge Talente und sommerlich beschwingte Sinfonik" von Heide Oehmen

Isabelle spielt

Hier spielt für Sie Luise Langeberger

... und meine andere Schüler im Ensemble

... und Solo

2019 | Copyright Tatiana Kozlova
designed by monique tomesch | grafikdesign

!-- Start Cookie Plugin -->